Giovanni Leonardi

 

CEO Alpiq

 
 Giovanni Leonardi, geboren 1960 und in Airolo aufgewachsen. Studium der Elektrotechnik an der ETH Zürich. Weiterbildungen am IMD in Lausanne und an der Stanford University in Kalifornien.

Anschliessend war er in der Forschung, im Projektmanagement sowie im Verkauf für schweizerische und amerikanische Unternehmen.

Von 1991 bis 2011 angestellt beim börsenkotierten Energiekonzern Alpiq das über 10'000 Mitarbeitenden einen Volumen von ca. 15 Mrd. CHF erwirtschaftetet. Die letzen 7 Jahre war er als CEO der Alpiq tätig.

Alpiq wurde im Januar 2009 durch die Fusion der Atel Holding AG (Sie entstand im November 2007 durch Umbenennung der Motor-Columbus AG) und der französich gesteuerten EOS aus Lausanne neu gegründete.

Im September 2011 hat sich Giovanni Leonardi dazu entschieden, nach Abschluss der Zusammenführung (Atel/Eos) und im Rahmen der fundamentalen Veränderungen in der Branche, die Führung des Unternehmens zu übergeben und von seiner Funktion als CEO von Alpiq zurückzutreten.