Peter Regli

 Ehemaliger Chef des Schweizerischen Nachrichtendienstes

 

Peter Regli ist ein Schweizer Offizier. Er war von 1991 bis 1999 Chef des Schweizerischen Nachrichtendienstes. 

1969 beendete Regli Studien als dipl.Ing. ETH Zürich. Im selben Jahr wurde er bei der Gruppe für Rüstungsdienste (GRD) als Projekt-Ingenieur angestellt. 1974 bis 1977 wirkte er als Assistent in der Schweizer Botschaft in Stockholm unter dem Verteidigungsattaché.

Nach weiteren vier Jahren bei der GRD übernahm er 1981 die Leitung des Nachrichtendienstes der Flieger- und Fliegerabwehrtruppen. Auf den 1. Juli 1991 ernannte der Bundesrat Regli zum Divisionär und Unterstabschef Nachrichtendienst.